OdA Gesundheit und Soziales Graubünden

Ausbilden im Betrieb

Die Betriebe sind als Vertragspartner der Lernenden erster Lernort, die Berufsbildner Praxis übernehmen die Hauptverantwortung für die Lernenden. Die wichtigsten Informationen zu den Voraussetzungen und zum zeitlichen Aufwand finden Sie im:
«Merkblatt Ausbilden im Betrieb»

Eine Übersicht über den chronologischen Ablauf der Lehre mit ihren Ausbildungsinstrumenten finden Sie in:
«Ausbildungsinstrumente im Lehrverlauf»

Den Umgang mit den Ausbildungsinstrumenten vermitteln wir Berufsbildenden in der Schulung
Schulung Ausbildungsgrundlagen AGS

 

Dokumente und Formulare:

Grundlagen AGS: Gesetzliches und Betriebliches
Vorgaben Informationen Arbeitsformulare

Bildungsverordnung 
(AHB Reg C)

   
Bildungsplan (AHB Reg D)    
Ausbilden mit der Ko-Re Methode (Ausbildungshandbuch
Register B)
Cognitive Apprenticeship CAS Kartenvorlage
Konzept und Instrumente zum Dokumentieren des Ausbildungsverlaufs
(AHB Reg H)
   
Ausbildungskonzept Betrieb    
Selektion Lernende
Vorgaben Informationen Arbeitsformulare
betriebliches Anforderungsprofil schulisches Anforderungsprofil  
betriebliches Selektionsverfahren Empfehlung Berufswahlprozess  
Lehrvertrag Empfehlung Lohn und üK-Spesen Online-Vertrag bei Berufsbildung.ch
Förderkonzept
(Ausbildungshandbuch
Register G)
Nachteilsausgleich  
Lehrstart und Probezeit
Lehrverlauf
Vorgaben Informationen Arbeitsformulare
regelmässige strukturierte Besprechungen: Standortgespräch und Auswertungsgespräch Gesprächsleitfaden strukturierte Besprechung (AHB Reg H, Seite 12 - 13) Formular strukturierte Besprechung
Notenspiegel AGS
Modelllehrgang (Ausbildungshandbuch Register F)   Überprüfung Kompetenzerwerb
Überprüfung Kompetenzerwerb Querschnittressourcen
Lerndokumentation Leitfaden zur Lerndokumentation
(AHB Reg H, Seite 7 - 9)
Lerndokumentation
Kompetenznachweise
Bildungsbericht
individuelle praktische Arbeit (IPA)
Vorgaben Informationen Arbeitsformulare
IPA von März bis Mai
letztes Lehrsemester

Dokumente im Programm PkOrg

Zugang mit persönlichen Login-Daten

siehe PkOrg