OdA Gesundheit und Soziales Graubünden

Überbetriebliche Kurse

Nebst dem Einsatz im Lehrbetrieb (1. Lernort) und in der Berufsfachschule (2. Lernort) besuchen die Lernenden am 3. Lernort überbetriebliche Kurse (üK). In den üKs werden grundlegende Fertigkeiten, Kenntnisse und Arbeitsmethoden vermittelt. Ebenso lernen die Teilnehmenden, Situationen aus ihrem beruflichen Alltag zu hinterfragen und mit Erfahrungen ihrer Kolleginnen und Kollegen aus anderen Lehrbetrieben zu vergleichen. Im üK erhält jede/r Lernende die Möglichkeit, den „simulierten Ernstfall“ zu üben.

Die überbetrieblichen Kurse (üK) für Lernende Fachpersonen Betreuung organisiert die OdA für Gesundheits- und Sozialberufe in St. Gallen. Meist werden sie in Chur, im Kurszentrum der OdA G+S Graubünden, durchgeführt.

Je eine Vertreterin der Lehrbetriebe FaBe und der OdA G+S Graubünden engagieren sich in der üK-Kommission FaBe für die Anliegen der Branchen in Graubünden. Die üK-Leiterin der OdA GS St. Gallen nimmt regelmässig an Forum FaBe teil. So sichern wir eine enge Zusammenarbeit.

Für organisatorische Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die OdA GS St. Gallen.